Fandom

Gothic Wiki

Orks - Nordlande-Orks

56Seiten in
diesem Wiki
Seite hinzufügen
Diskussion0 Teilen
OrksG3.JPG


Orks sind hominide, stark behaarte, ca. 2 Meter große Wesen, die sich ungefähr zur gleichen Zeit wie die Menschen entwickelt haben. Die Nordlande-Orks, auch Festland-Orks genannt, sind menschenähnlicher als die Khorinis-Orks. Wie sie entstanden sind ist derzeit völlig unklar. Denkbar ist eine plötzliche Mutation, möglicherweise ausgelöst durch die Magie eines mächtigen Wesens (ähnlich wie bei Snappern → Drachensnappern). Möglicherweise war Dusaro für diese Veränderung verantwortlich. Andererseits könnten die Nordlande-Orks sich auch, über zehntausende Jahre hinweg, an die Lebensbedingungen der Eiswüsten angepasst haben. Ob nun "normal" oder durch Magie entstanden, die Nordlande-Orks sind die orkische Hauptrasse und sehen in den Khorinis-Orks nichts weiter als "wilde" und "primitive" Verwandte. Über die Geschichte der Nordlande-Orks ist wenig bekannt. Angeblich verließen sie die Nordlande wegen eines plötzlichen Kälteeinbruchs. Sie wanderten nach Süden und unterwarfen Nordmar. Dann stießen sie auf Myrtana und der Zweite Orkkrieg begann. Im Laufe dieses Krieges besiegten sie die Armeen des Königs und eroberten alle Städte und Burgen, bis auf Vengard. Die Khorinis-Orks wurden von den Nordlande-Orks völlig aus allen Städten und Burgen verdrängt. Nur auf der Inseln vor dem Festland und in einen wenigen, unzugänglichen Gebieten scheinen sie mit ihren Artgenossen zusammen zu arbeiten. Dabei werden die wilden Khorinis-Orks von den ziviliserten Nordlande-Orks als Hilfstruppen, Suchtrupps und vor allem als Kanonenfutter verwendet. Alle bekannten Befehlshaber auf dem Festland sind Nordlande-Orks. Darüber ist leider nicht viel bekannt. Immerhin besitzen auch die Nordlande-Orks Trommeln und tanzen ganz gern. Darüber hinaus rauchen sie gerne spezielle Tabakpfeifen. Da sich in Myrtana nur Besatzungstruppen aufhalten kann niemand sagen wie die Ork-Zivilisten leben. Über die Sprache und Schrift der Nordlande-Orks ist nicht viel bekannt. Aus den wenigen bekannten Wörten kann man schließen das sie eine ähnliche Sprache sprechen wie die wilden Khorinis-Orks. Menschen gegenüber benutzen sie allerdings ausschießlich eine Menschen-Sprache. Die Nordlande-Orks besitzen ebenfalls eine Schamanen-Kaste. Diese stellt Magier, Heiler und Berater für die Kriegsherren. Auch die meisten Nordlande-Orks glauben an Beliar, den dunklen Gott. Doch die Kriegsherren und die obersten Schamanen scheinen sich in letzter Zeit von Beliar abzuwenden. Ob diese Haltung auch auf das einfache Volk übergreifen wird, muss abgewartet werden. Die Anführer der Orks in Myrtana waren Kan und Grok und vielleicht auch Xardas, da er sie für seine Zwecke benutzte.Weitere wichtige Personen unter den Orks waren Prakkaz, Uruk, Vak, Varek, Umbrak, Potros und Nemrok.Auch in Varant gibt es wichtige Orkoffiziere wie Kalesch und Tamkosch. In Nordmar waren auch einige stationiert, beispielsweise Minenchef Botzeck. Sie akzeptierten aber auch manche Menschen als Anführer, wie im Falle Xardas, weil er Beliars Avatar ist.Thorus wurde später zu einer angesehenen Person unter den Orks neben ihrem obersten Kriegsherren Kan. Als dieser getötet wurde, wurde Thorus vermutlich der Anführer der Orks.

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei Fandom

Zufälliges Wiki